top of page

Road to Tulln 3

Burgenland: BG/BRG Oberschützen (Mädchen) & BG Eisenstadt (Burschen)



Am 14. März fand in Oberwart die burgenländische Landesmeisterschaft statt. Das Mädchenteam des BG/BRG Oberschützen konnte sich eindrucksvoll und ungefährdet gegen die beiden Teams aus Eisenstadt durchsetzen. Bei den Burschen kämpften 6 Teams in einem spannenden Turnier um den Landesmeistertitel. In der Vorrunde noch 14:24 von der SMS Güssing geschlagen, entwickelte sich im Finale ein Krimi, den das BG Eisenstadt-Kurzwiese mit 28 : 26 für sich entscheiden konnte. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg in Tulln!




Tirol: MS Kirchberg (Mädchen) & MS Reichenau (Burschen)


Die 7 Burschen-Mannschaften kämpften in 2 Vorrunden um den Einzug ins Landesfinale. In der Vorrunde in Innsbruck war es eindeutig, welche Mannschaften sich qualifizieren würden. Das BRG in der Au war körperlich deutlich den Mittelschulen unterlegen. In der zweiten Vorrunde in Kufstein war die MS Kufstein deutlich souverän unterwegs. Das zweite Finalticket hat sich knapp die MS Absam geholt. Die ersten vier Mannschaften lieferten sich im Finale das eine oder andere spannende Finale. Vor allem die MS Kufstein gegen die MS Reichenau war ein Krimi. Dieser Sieg bescherte den Mittelschülern von der MS Reichenau den Sieg im Landesfinale und somit die Qualifikation für die Bundesmeisterschaft.

Bei den Mädchen waren leider nur zwei Teams gemeldet. Es wurde eine Hin- und Rückrunde gespielt. Dies wurde ausnahmsweise noch genehmigt. Sollten nächstes Jahr nur zwei Mannschaften gemeldet sein, so wird es keine Landesmeisterschaft für Mädchen mehr geben. Das Hinspiel in Kirchberg ging nach 2 Verlängerungen um einen Punkt an die Mädchen aus Kirchberg. Das Rückspiel in Innsbruck verloren die Innsbruckerinnen deutlich. Somit wird die MS Kirchberg, Tirol bei der Bundesmeisterschaft vertreten.

Danke an alle beteiligten Mannschaften für das sportliche Verhalten! Danke an die Helfer*innen auf allen Seiten!

Autor: Melanie Kunz





Σχόλια


bottom of page